Konzertflügel Trauzimmer Foto_ Lichtspie

250. Jahre Beethoven-Jubiläumsjahr 2020

#BTHVN2020

Herzliche Einladung zum Konzert anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven und zur Einweihung unseres neu restaurierten Blüthner Flügels. 

Am SA.17. Oktober 2020 (19:00 Uhr) erwartet uns in Etzdorf ein herausragendes Programm mit Konzertpianist Dirk Fischbeck aus Halle und Ulrich von Wrochem, ehemaliger Solo Bratscher der Mailänder Scala und der Berliner Oper. 

- Programm für Bratsche und Klavier 

Das klassische Konzert wird zu Ehren und zum Gedenken an den weltberühmten Komponisten Ludwig van Beethoven aufgeführt. 2020 wäre er 250 Jahre alt geworden. 

Da wir seit Anfang des Jahres einen wunderbaren Blüthner Flügel im Herrenhaus des Rittergut Etzdorf zur Verfügung stehen haben, möchten wir diesen nach all den Monaten des Verzichts, endlich unseren Gästen präsentieren

Dieses Konzert soll der Beginn einer langen Reihe von klassischen und modernen Konzerten hier auf dem Rittergut Etzdorf werden. Werden Sie ein Teil davon!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Einladung zum herunterladen (folgt noch)


Eintritt: 15,00 EUR 

Eintritt ermäßigt: 8,00 EUR 


Mit freundlicher Unterstützung des Landkreis Saalekreis.

Anfahrt: Im Hof 1, 06179 Teutschenthal, Rittergut Etzdorf: Herrenhaus, Großer Saal

  • Bitte beachten Sie das Hygienekonzept vor Ort.

  • Von einer Teilnahme ausgeschlossen sind: Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen & Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.

Ludwig van Beethofen

LUDWIG VAN BEETHOVEN
17.12.1770 in Bonn getauft, ✟ 26.03.1827 in Wien

Beethoven gilt als der erste freischaffende Musiker. D.h. er war nicht Hofkomponist eines Fürsten, sondern lebte von Auftrags- und Widmungskompositionen. Im größeren geschichtlichen Zusammenhang hat er dafür gesorgt, dass der Berufsstand des Komponisten dadurch ein höheres Ansehen erhielt. Eine zunehmende Schwerhörigkeit, die sich im Laufe seines Lebens bis zur absoluten Taubheit steigerte, verstärkte die ohnehin schon vorhandene Schwierigkeit und Launenhaftigkeit seines Charakters. Schließlich gehört Taubheit zum Schlimmsten, das einem Musiker widerfahren kann. Das Werk Beethovens umfasst 127 Opi. Seine extreme Genauigkeit machte ihn zu einem langsamen Komponisten, der mit seinen Werken oftmals verspätet fertig wurde.

 

Quelle: www.lehrklaenge.de

Bild rechts: unsplash.de

Image by Maria Lupan