top of page
Konzertflügel Trauzimmer Foto_ Lichtspie

Klavierkonzert  

Herzliche Einladung zum Klavierkonzert mit Andrey Denisenko. 

Am Donnerstag, den 17. November 2022 um 19:00 Uhr erwartet uns in Etzdorf ein herausragendes Programm mit Konzertpianist Andrey Denisenko. 


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Programm zum herunterladen


Eintritt: 23,00 EUR (ich übersende auch gerne Gutscheine per Email zum Ausdrucken)

Eintritt Kinder bis 14 Jahre: 8,00 EUR 

Anfahrt: Im Hof 1, 06179 Teutschenthal, Rittergut Etzdorf: Herrenhaus, Großer Saal

Andrey Denisenko

Andrey Denisenko wurde in eine Musikerfamilie geboren und begann in sehr jungen Jahren Klavier zu spielen. Während seines Studiums am Rachmaninow-Konservatorium bei Prof. Sergej Osipenko gewann er mehrere Preise in diversen Wettbewerben. So gewann er 2010 u.a. den ersten Preis im internationalen «Pavel Serebryakow-Klavierwettbewerb» in Wolgograd, 2011, den zweiten Preis im VIII internationalen Klavierwettbewerb «Der Schritt zur Meisterschaft» in Sankt Petersburg, 2012, den zweiten Preis im

VII internationalen Klavierwettbewerb «Der Weg zur Meisterschaft» in Moskau, 2016 sowie den ersten Preis im «Stanislaw  Neuhaus Klavierwettbewerb» in Tscheljabinsk. 
Er spielte mit Dirigenten wie Edward Serov, Stanislav Kochanovsky, Anatoly Rybalko, Alexander Soloviev, Jury Tkachenco, Alexander Mileikovsky, Benjamin Bayl und Christian Kunnert.
Andrey nahm an Meisterkursen bei Dmitry Bashkirov, Eliso Virsaladze, Ragna Schirmer, Konstantin Lifschitz, Matti Raekallio und Pavel Gililov teil.


2014 hat er am internationalen Festival «The faces of modern pianism» im Mariinskij Konzert Saal (St. Petersburg, Russland) teilgenommen.


Seit 2017 ist Andrey ein Stipendiat von "Live Music Now" Hamburg. Seit April 2018 ist er ein Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. Im Dezember 2018 hat er ein Stipendium der Anni-Taube-Stiftung bekommen.


In 2018 gewann er den dritten Preis im «Europäischen Klavier Wettbewerb Bremen», den ersten Preis im Wettbewerb «Elise Meyer Stiftung Hamburg» und den «Steinway Förderpreis Klassik» 2018. Am 29. Juni 2018 debütierte er unter der Leitung von Prof. Christian Kunnert im großen Saal der Laeiszhalle mit dem Harvestehude Sinfonieorchester Hamburg. 2019 feierte Andrey sein Debüt in Japan und spielte u.a. Solo-Konzerte in Tokio. 

 

Im August 2019 gewann er den Grand Prix im Internationalen Festival & Wettbewerb „Grand Piano in Palace“ in St. Petersburg. Im Rahmen des Projektes „Junge Künstler aus dem Norden“ in Kooperation mit dem NDR Hamburg nahm Andrey Werke von Robert Schumann und Johannes Brahms auf – sowohl solo als auch mit dem Bariton Geng Lee.

Seit 2020 ist Andrey in der Konzertreihe «Weltklassik am Klavier» tätig und spielt Konzerte in diversen  Städten Deutschlands. Im August 2020 im Rahmen des Festivals

«Classic@Home» spielte er im Trio mit Alexander Buzlov und Alissa Margulis. 

Im Januar 2022 gewann Andrey ein Stipendium der Stiftung Flügel-Fundus und spielte sein Debüt im kleinen Saal der Elbphilharmonie. In März trat er bei einem Benefizkonzert zugunsten «Ärzte ohne Grenze» in der Ukraine im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin auf.


Andrey genoss eine hochkarätige Ausbildung im Konzertfach Klavier. An der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg absolvierte er sein Masterstudium mit höchster Auszeichnung und studiert derzeit Konzertexamen Klavier bei Prof. Anna Vinnitskaya.

Bild Andrey Deniseko v. Sophie Wolter.jpeg

Andrey Denisenko

bottom of page